begleitende Infusionstherapie bei Krebserkrankungen

27-07-2017

Jede Zeit hat ihre Krankheit, die die Menschen vor großen Herausforderungen stellt. Seit Jahrzehnten wird gegen Krebs geforscht und es werden immer neue chemische Mittel entwickelt, die den Krebs besiegen sollen. Manchmal gelingt es mit mehr oder weniger Nebenwirkungen. Große Herausforderungen verlangen von allen, Mut um gemeinsam erfolgreich zu sein. So kann die komplementäre Krebsbehandlung eine Ergänzung zur schulmedizinsichen Behandlung sein.

Vitamin C Hochdosis Infusionen unterstützen das Immunsystem und helfen dem Körper sich wieder zu regenerieren.

Amygdalin Infusionen ( "Vitamin B 17") ist ein sekundärer Pflanzeninhaltsstoff in Aprikosenkernen, Bittermandeln und Apfelkernen.

Schon in den 20er Jahren wurde Amygdalin in der Tumortherapie beforscht. Es kann stabilisierend und beschwerdelindernd bei Krebs wirken.

Curcurmin Infusionen wirken entzündungshemmend und unterstützen das Immunsystem. Zudem kann es freie Radikale hemmen.

DCA Infusionen ( Dichloracetat) können den Stoffwechsel der Tumorzellen stören.

Darüber hinaus gibt es noch andere interessante Mittel und Therapiekonzepte, die dem Menschen, der gerade in einer herausfordernden Situation ist unterstützen können.

Gerne können Sie mich bei Fragen zu Therapiekonzepten kontaktieren.