Long Covid

09-05-2022

Viele Menschen haben mittlerweile eine Corona Infektion durchgemacht. Bei einigen bleiben jedoch noch Wochen oder Monate nach der Erkrankung gesundheitliche Langzeitfolgen bestehen. Diese beeinträchtigen die körperliche und seelische Gesundheit und wirken sich negativ auch die Funktionsfähigkeit im Alltag aus.

Zu den häufigsten Symptomen zählen Müdigkeit, Erschöpfung, eingeschränkte Belastbarkeit, Kurzatmigkeit, Konzentrations- und Gedächtnisprobleme, Muskelsschmerzen, usw.

Auch von psychischen Problemen, wie depressive Verstimmung und Ängstlichkeit wird berichtet.

Um die Betroffenen gezielt unterstützen zu können, ist eine Blutuntersuchung zu empfehlen. Durch die Bestimmung von Autoanitkörper, Entzündungsmarker, Mikronährstoffen, usw. im Blut können effektive Therapiemaßnahmen ergriffen werden. Infusionen mit hochdosiertem Vitamin C oder Aminoäuren stärken das Immunsystem. Die Naturheilkunde bietet viele Möglichkeiten zur Entgiftung und Ausleitung an.

Die Blutuntersuchungen bietet das Labor Lab4more in München an, mit dem ich seit Jahren zusammenarbeite.

Viele Viren stellen für den Körper eine besondere Herausforderung da. Für die langfristige Gesundheit ist es absolut wichtig, eine virale Infektion auszuheilen. Die Naturheilkunde beschäftigt sich seit jahrzehnten mit dieser Problematik und hat z. B. für die Behandlung vom Pfeifferschen Drüsenfieber ( Epstein-Barr-Virus) gute Konzepte ausgearbeitet. Eine nicht ausgeheilte Infektion zeigt ähnliche Symptome wie Long COVID.

Informieren Sie sich gerne bei mir. Ich freue mich.

Aderlass nach Hildegard von Bingen

18-01-2022

Aus naturheilkundlicher Sicht sollte der Körper regelmäßig von Schlacken entgiftet und gereinigt werden. Diese angesammelten Stoffwechselprodukte entstehen z.B. durch Übersäuerung, Stress, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, fette, tiereiweißreiche Ernährung usw.

"Blut ist ein besonderer Saft", da es jede Zelle des Körpers mit Sauerstoff und Energie versorgt sowie Kohlendioxid und Stoffwechselprodukte entsorgt.

Das Herz pumpt pro Minute zwischen 4 und 7 Liter Blut durch ein Transportsystem aus Arterien, Venen und Kapillaren mit einer Gesamtlänge von 150.000 km.

Je energiereicher und dünnflüssiger der Blutstrom ist, desto weniger Druck ist notwendig um es durch den Körper zu pumpen.

Alarmsignale bei dickem und übersäuertem Blut können Allergien, Juckreiz, Hämorrhoiden, Bluthochdruck, Müdigkeit, Depressionen, Gereiztheit, Muskel- und Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, Migärne, Hautunreinheiten usw. sein.

Ein regelmäßig durchgeführter Aderlass nach Hildegard von Bingen ist eine wertvolle Maßnahme, jene im Blut angesammelten Schlacken sanft abfließen zu lassen.

Dabei ist die richtige Mondphase wichtig, da es nur an 6 Tagen nach dem Vollmond günstig ist, Gifte aus dem Körper auszuleiten.

Vor dem Aderlass darf nichts gegessen oder getrunken werden.

Mit einer speziell geschliffenen Nadel, wird der Aderlass an einer durch Tastbefund ausgewählten Vene vorgenommen.

Wieviel Blut entnommen wird, ist von Mensch zu Mensch verschieden. Der Farbumschlag in helles, gesundes Blut zeigt das Ende des Aderlasses an. Durchschnittlich werden 30 bis 150 ml Blut abgelassen.

Nach dem Aderlass bekommt der Patient Tee und Ernähungsempfehlungen für die nächsten Tage. Auf Kuhmilchprodukte, Schweinefleisch, fette Speisen, rohes Obst und Gemüse sollte verzichtet werden, um den "heiligen" Prozess der Blutneubildung nicht zu stören.

Je nachdem wie sich das entnommene Blut absetzt, welche Farbeinschlüsse sich zeigen usw. werden Therapieempfehlungen gegeben.

Die Immunität erhöht sich in den folgenden 4 - 6 Wochen und hält bis zu 6 Monate an.

Indikationen für den Aderlass:

zu dickes Blut ( hoher Hämatokritwert )

Bluthochdruck

hohe Leberwerte

Übersäuerung des Blutes

Pilz und Parasiten

regelmäßige Medikamenteinnahme

Menopause.

Für mich ist der Aderlass nach Hildegard von Bingen eine der effektivsten, einfachsten und preiswertesten Möglichkeit den Körper gesund zu erhalten.

Basenfasten 2022

17-12-2021

Liebe Fastenfreunde,

herzlich möchte ich zum Basenfasen mit Schüßler-Salzen einladen.

10. Oktober - 17. Oktober 2022

Informationsabend 6. Oktober um 19.30 Uhr.

Vor 150 Jahren prägte der Wisschenschaftler Claude Bernad den Satz: " Die Mikrobe ( Bakterien ,Viren) ist nichts, das Milieu ist alles."

Fasten Sie mit, um ein gutes Milieu für das Immunsystem und die Gesundheit zu schaffen.

Ich freue mích auf die gemeinsame Fastenzeit.

Biographiearbeit

08-09-2021

Jeder Lebensweg ist einzigartig.

In gewissen Lebenssituationen können sich Fragen an sich selbst und an die eigne Vergangenheit ergeben.

Wie war mein Leben bisher und welche Zukunftsperspektiven sind mir möglich?

Gibt es einen roten Faden in meinem Leben und warum werde ich immer wieder mit den gleichen Themen konfroniert?

Wie kann es mir gelingen, in gewissen Situationen anders zu reagieren?

Wenn Sie diese Fragen bewegen, informieren Sie sich gerne bei mir.

Lauf nicht, geh langsam:

Du musst nur auf dich zugehen!

Geh langsam, lauf nicht,

denn das Kind deines Ich, das ewig neugeborene,

kann dir nicht folgen! ( Juan Ramón Jiménez)

Aderlass Termine 2022

28-10-2020

Der Aderlass nach Hildegard von Bingen kann blutreinigend und immunstimulierend wirken.

An diesen Tagen nach dem Vollmond ist im Jahr 2022 der Aderlass möglich:

17. Mai bis 22. Mai

15. Juni bis 20. Juni

14. Juli bis 19. Juli

13. August bis 18. August

11. September bis 16. September

10. Oktober bis 15. Oktober

09. November bis 14. November

09. Dezember bis 14. Dezember